So vermeiden Sie Ideenmangel bei Inhalten: eine exemplarische Vorgehensweise

Das Research Content Marketing Institute bestätigt, dass das Hauptproblem von Marken, die Content Marketing einsetzen, der ständige Bedarf an einer großen Menge an Inhalten ist. Alle Texter und Content-Vermarkter sehen sich jedoch regelmäßig mit einem Mangel an Ideen konfrontiert. Natürlich scheitern Sie an einer langfristigen Marketingkampagne, wenn Sie die Veröffentlichung auf einer Unternehmenswebsite oder einem Blog endgültig einstellen.

Ein systematischer Ansatz zur Erstellung von Inhalten hilft Ihnen dabei, Ihrem Publikum regelmäßig neue Artikel, Rezensionen und Videos anzubieten. Es macht Ihre Inhalte für potenzielle und bestehende Kunden bemerkenswert und wird nicht vom Finger gelutscht, was häufig der Fall ist, wenn es an Ideen mangelt. In diesem Artikel finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, mit der Sie immer aufregende Materialien erstellen und nicht an informativen Anlässen vorbeikommen.

1. Definieren Sie den Zweck und die Ziele jeder Veröffentlichung.

Definieren Sie die Ziele der Marketingkampagne, um einen effektiven Inhaltsplan zu entwickeln. Die Steigerung des Markenbewusstseins, die Gewinnung von Publikum und die Steigerung des Umsatzes gehören zu den strategischen Zielen des Content Marketings. Daraus folgt, dass jede Veröffentlichung Probleme lösen muss, die es einem ermöglichen, eines dieser Ziele zu erreichen.

Sie können beispielsweise einen nützlichen Leitfaden für Verbraucher verfassen, der ein Publikum auf die Website lockt. Eine Überprüfung eines bestimmten Produkts unter Hervorhebung seiner Vor- und Nachteile löst das Problem der Umsatzsteigerung. Durch die Definition der Ziele von Publikationen erhalten Sie die Möglichkeit, den Inhaltsplan einer Marketingkampagne zu strukturieren.

2. Bestimmen Sie die Zielgruppe jeder Publikation.

Schreiben Sie Artikel für eine bestimmte Zielgruppe, um die Effektivität des Content-Marketings zu steigern. Es ist unwahrscheinlich, dass Sie einen guten Überblick erhalten, z. B. über Investment-Tools, die sich auf den Abstract-Reader beziehen. Immobilien an der Côte d'Azur sind für ein bestimmtes Publikum von Interesse, das beim Verfassen relevanter Materialien berücksichtigt werden sollte.

Beantworten Sie die folgenden Fragen, um Ihre Zielgruppe zu ermitteln, bevor Sie mit der Arbeit an einer Publikation beginnen:

  • Für wen schreibst du Material?
  • Was suchen diese Leute auf Ihrer Website und haben Sie etwas für sie, das Ihre Konkurrenten nicht haben?
  • Welchen Publikumsbedürfnissen dienen Ihre Inhalte?

Dieser Schritt erhöht die Effektivität Ihrer Inhalte und erspart Ihnen schwerwiegende Fehler, z. B. Geschichten über die Effektivität von Lebensversicherungen für Personen, die Ersparnisse in der Staatsversicherung der UdSSR angesammelt haben.

3. Erstellen Sie einen redaktionellen Kalender

Mit dem nach Saison- und Feiertagen zusammengestellten Redaktionskalender können Sie regelmäßig relevante Inhalte veröffentlichen. Erstens schützen Sie sich vor langen Pausen zwischen Veröffentlichungen und planen die Veröffentlichung bestimmter Artikel. Zweitens nutzen Sie die situative Nachfrage nach Inhalten und Produkten unter Berücksichtigung saisonaler Faktoren. Zum Beispiel wird ein Online-Shop für Modesouvenirs und Kurzwaren zusätzliche Besucher anziehen und den Umsatz steigern, indem der Artikel „Was einem geliebten Mann für den 23. Februar geschenkt werden soll“ im Voraus veröffentlicht wird.

4. Überlegen Sie sich die Struktur der Inhaltskampagne.

Nutzen Sie die Erfahrung von Papiermagazinen und Zeitungen und planen Sie die Struktur der Content-Marketing-Kampagne. Behalten Sie einige permanente Überschriften, die den Informationskern Ihrer Site bilden. Versuchen Sie, Veröffentlichungen in den Rubriken mehrere Wochen im Voraus zu planen, wenn Sie in der ersten Phase Schwierigkeiten mit der langfristigen Planung haben.

Die folgenden Richtlinien helfen Ihnen bei der Strukturierung Ihrer Content-Kampagne:

  • Informieren Sie Ihr Publikum über aktuelle Ereignisse in Ihrer Branche. Veröffentlichen Sie regelmäßig Branchennachrichten und nutzen Sie Newsjacking.
  • Erstellen Sie Copyright-Überschriften. Beispielsweise kann der Leiter des Kundensupports dem Publikum regelmäßig mitteilen, wie bestimmte typische Probleme, die bei Ihren Kunden auftreten, zu lösen sind.
  • Beantworten Sie Fragen aus dem Publikum. Beauftragen Sie die Experten, Materialien für diese Rubrik zu verfassen. Zum Beispiel sollte der Kinderarzt die Antwort auf die Frage der Darmkolik bei einem Kind schreiben, nicht den Marketing-Spezialisten der Klinik.
  • Bieten Sie dem Publikum Verbraucherhandbücher an. Erläutern Sie potenziellen und bestehenden Kunden die Auswahl und Verwendung bestimmter Produkte. Machen Sie Ihre Materialien nützlich, objektiv und sachkundig. Wir haben bereits geschrieben, wie Magnolia Hi-Fi dank der Anleitungen aus der Zeit vor dem Internet 87 Millionen US-Dollar einbrachte.
  • Veröffentlichen Sie Interviews mit Experten. Die Verbraucher hören auf die Meinung der Trendsetter, daher ist diese Rubrik immer beliebt.
  • Sprechen Sie über Updates oder Updates für vorhandene Produkte. In diesem Bereich können Sie je nach Tätigkeitsbereich fast täglich oder einmal im Monat Materialien verfassen.
  • Lassen Sie Ihre Kunden sprechen. Erstellen Sie eine Rubrik, auf die sich jeder Kunde vorbereiten kann. Dies können kleine Bewertungen oder Berichte über den erfolgreichen Einsatz des Produkts sein.
  • Bitte geben Sie Ihren engen Fachleuten die Möglichkeit, regelmäßig Gutachten auf der Website des Unternehmens zu veröffentlichen. Wenn Sie beispielsweise Websites erstellen, bitten Sie Designer, Informationen zum Webdesign, zu SEOs zu SEO, zu CMS durch Programmierer und zu Texten durch einen Redakteur oder Texter zu geben.

Natürlich können Sie die Liste der Überschriften mit Ihren eigenen Ideen erweitern.

5. Bestimmen Sie die Art des zu verwendenden Inhalts.

Content Marketing ist nicht nur Text. Verwenden Sie verschiedene Arten von Inhalten, um Ihr Publikum zu erreichen. Beispielsweise reagieren Benutzer sozialer Netzwerke gut auf Infografiken und Fotos. Mit den folgenden Tipps können Sie verschiedene Arten von Inhalten erstellen:

  • Bieten Sie dem Publikum ein Video. Sie müssen nicht mit James Cameron um den Oscar konkurrieren, verwenden Sie also ein beliebiges Gerät, das für die Aufnahme eines Amateurvideos geeignet ist. Verwenden Sie beispielsweise wie wir eine Amateur-Fotoausrüstung. Hauptsache, das Video enthält nützliche Informationen für die Zuschauer.
  • Lass das Publikum deine Stimme hören. Erstellen und veröffentlichen Sie regelmäßig Podcasts.
  • Zeigen Sie Ihre Zielgruppeninformationen. Verwenden Sie für diesen visuellen Inhalt - Fotos, Infografiken, Präsentationen.

Vergessen Sie nicht die Texte, obwohl Sie unterschiedliche Arten von Inhalten verwenden müssen.

6. Wählen Sie Inhaltsverteilungskanäle aus

Bestimmen Sie, wo Sie Inhalte veröffentlichen möchten. Natürlich bleibt eine Unternehmenswebsite oder ein Blog Ihre wichtigste Medienplattform. Vergessen Sie jedoch nicht, welche anderen Ressourcen Ihr Publikum verwendet. Maßgebliche Themenwebsites, soziale Netzwerke und Blogs helfen Ihnen dabei, die Anzahl der Leser zu erhöhen. Und per E-Mail oder RSS wird garantiert, dass Ihre Materialien wahrgenommen werden.

7. Führen Sie eine Liste mit Inhaltsideen.

Schreiben Sie alle Ideen für Inhalte in ein Notizbuch, das Sie zur Hand haben müssen. Beschränken Sie sich nicht nur auf den Titel des zukünftigen Artikels. Nehmen Sie sich 5 Minuten Zeit, um sich Gedanken über Ihre zukünftige Veröffentlichung zu machen. Notieren Sie die URL der Publikation oder Studie, die Sie zum Schreiben des Artikels inspiriert hat. Die Liste der Inhaltsideen erspart Ihnen die zeitraubende Suche nach dem Thema der nächsten Veröffentlichung.

Verwenden Sie die folgenden Tipps, um Ideen zu Inhalten im Auge zu behalten:

  • Tragen Sie ein Notizbuch und einen Stift.
  • Erstellen Sie ein Textdokument, um Ideen auf Ihrem Desktop, Smartphone oder Tablet aufzuzeichnen.
  • Nutzen Sie den Service Evernote.

Denken Sie daran, wenn Sie das Thema einer zukünftigen Veröffentlichung in die Liste der Ideen aufnehmen, machen Sie den ersten Schritt, um es zu schreiben.

8. Verfolgen Sie die Effektivität Ihrer Content-Kampagne.

Verwenden Sie Statistikdienste wie Google Analytics, um die Wirksamkeit Ihrer Veröffentlichungen zu überwachen. Auf diese Weise können Sie Materialien identifizieren, an denen Ihr Publikum am meisten interessiert ist.

Verwenden Sie daher einen systematischen Ansatz zur Erstellung von Inhalten, um regelmäßig nützliche Materialien für Ihr Publikum zu veröffentlichen. Verwenden Sie die oben beschriebene Schritt-für-Schritt-Anleitung, um keine Zeit mit der Suche nach Ideen und der Durchführung von Marketingkampagnen zu verschwenden. Behalten Sie jedoch Ihre Flexibilität und reagieren Sie auf die Situation. Dies stellt die Relevanz Ihrer Artikel und Rezensionen sicher.

Vielleicht haben Sie Ihre eigenen Geheimnisse, mit denen Sie regelmäßig viele Inhalte erstellen können? Erzählen Sie darüber in den Kommentaren.

Sehen Sie sich das Video an: Dora Puppy Adventure. Dora the Explorer-Neues Spiel Exemplarische Vorgehensweise, Basierend auf Car (March 2020).

Loading...

Lassen Sie Ihren Kommentar